Server Systeme

File, Print, Backup, Verzeichnisdienste

Microsoft Server 2012 R2

Windows Server 2012 R2 führt die Tradition der robusten und vielseitigen Vorgänger fort und bringt eine Reihe von interessanten Neuerungen mit sich. Viele Verbesserungen und neue Funktionen wurden eingeführt, so gibt es Hyper-V VMs der 2. Generation mit UEFI-Support, umfängliches Copy&Paste zwischen Host und Clients und De-Duplikation auch bei VMs. Gerade im Bereich Virtualisierung und Netzwerkoptimierung gibt es beeindruckende neue Technologien für bessere Skalierung und Ausfallsicherheit. Unter der Haube wurde an der Speichervirtualisierung ebenfalls weiterentwickelt: Storage Spaces bieten nun Unterstützung für automatisiertes Tiering, daneben sind jetzt auch Spaces mit Parität für Cluster-Pools verfügbar.  Mit den Workspace Folders ist die bessere Einbindung „fremder“ Geräte vorgesehen und dank einer neuen Reverse Proxy Funktionalität namens „Web Application Proxy“ gibt es nun neue Möglichkeiten bei der Veröffentlichung von Lync-, Exchange- und anderen Webdiensten in der DMZ.

Novell Open Enterprise Server 2015 - Microsoft AD Member Server Demo

Microsoft AD Member Server mit NSS Rights, SMB2.x, 8 EXABYTE: Focus auf File+Print, ideal in heterogener Umgebung. Das NSS Filesystem verfügt mit seinem natürlichen vererbenden Rechtesystem noch immer über Alleinstellungsmerkmal. Gerade in großen Umgebungen ist dies deutlich effektifer und zeitsparender als andere Systeme: NSS RIGHTS VIDEO. Mit Novell Filr "Dropbox for the enterprise" erweitert OES und Microsoft File Server um => Access, Share, Discover. Filr ist mit Windows File Explorer, Smartphone APP oder Browser nutzbar. (Demo)

Symantec Backup Exec

Symantec Backup Exec 2015 ist eine zuverlässige Backup- und Wiederherstellungslösung für Windows-Server in wachsenden Unternehmen. Die clientseitige Deduplizierung spart nicht nur Speicherplatz sondern auch Netzwerkbandbreite. Diese Backup-Software für Windows-Server reduziert Ausfallzeiten und stellt sicher, dass Daten auf virtuellen und physischen Systemen besser geschützt sind und innerhalb von Sekunden wiederhergestellt werden können. Das gilt auch für einzelne Objekte im Exchange oder im Active Directory.

HPE Data Protector

Hewlett Packard Enterprise (HPE) stellt Datensicherungslösungen zum Backup und Recovery sowohl von Servern als auch Laptops bereit.
Aktuell ist die Version 9.09, die auch VMware vSphere 6.0U2 unterstützt.
Bitte beachten Sie das Customer Advisory http://h20566.www2.hpe.com/hpsc/doc/public/display?docld=c04883615 ,dass einen wichtigen Hotfix für diese Version bereitstellt.